Gebäudesanierung

Gebäudesanierung

Zur Dämmung und zum Schutz vor Feuchtigkeit (Schimmelbildung) Ihrer Außen- und Innenwände bieten wir Ihnen nachfolgend gennante Farben an. Auch die entsprechende Dienstleistung (Auftragen der Farbe) übernehmen wir gerne für Sie.

Diese Produkte können Sie für Mauerwerk und auch für andere Materialien, zum Beispiel für Holz, nutzen.

 

MIG-ESP® MIG – Energiesparfarbe Außen

Produktbeschreibung:
MIG-ESP® Außen ist eine vollwertige Siliconharzfassadenfarbe mit hohem Siliconharzbindemittelanteil auf Basis einer modifizierten Siliconharzemulsion. MIG-ESP® ist auch als Egalisationsfarbe für mineralische MIG-Energiesparedelputze sowie für das MIG-Sanierputzsystem sehr gut geeignet.

Die speziellen Mikrokeramikkugeln sorgen für einen idealen Temperatur- und Feuchtigkeitshaushalt. Diese Eigenschaften bewirken einen positiven Energiespar-Effekt. Eine Farbauswahl kann durch den MIG-Farbfächer erfolgen oder auf individuellem Wunsch zusammengemischt werden.

Eigenschaften:
+ Energiespar-Effekt bis 40%
+ CO₂-Reduktion
+ Temperaturregulierend durch hohen Reflektionsgrad
+ Vorbeugung gegen Algen und Pilze
+ weiß oder farbig gemäß MIG-Farbtonkarte
+ wasserabweisend
+ sehr gute Deckkraft
+ hoch wasserdampfdurchlässig
+ wetterbeständig, längere Streichintervalle
+ leicht verarbeitbar
+ spannungsarm, rissüberbrückend bis ca. 0,5mm
+ geringe Verschmutzungsneigung
+ mikroporös und nicht filmbildend

Anwendung:
MIG-Energiesparfarbe ist eine lösungsmittelfreie Fassadenfarbe mit mineralischer Grundstruktur,einsetzbar auf MIG-Energiespar-Edelputz oder MIG-Energiespar-Wandspachtel, allen Putzarten und mineralischen Untergründen. MIG-Energiesparfarbe eignet sich sehr gut als Ausgleichsfarbe für mineralische MIG-Energiespar-Edelputze und MIG-Energiespar-Wandspachtel. Weitere Einsatzbereiche sind Renovieranstriche auf allen farbtragenden Untergründen sowie auf alten Dämmfassaden.

Verarbeitung:
MIG-Energiesparfarbe ist gebrauchsfertig. Eine Verdünnung mit sauberem Wasser kann bei Grund- und Zwischenanstrichen bis max. 5 %, bei Schlussanstrichen bis max. 2 % erfolgen. Je nach Untergrund ist ein Voranstrich mit MIG-E-primer erforderlich. MIG-Energiesparfarbe ist als Ausgleichsanstrich frühestens 72 Stunden nach Fertigstellung des mineralischen MIG-Energiespar-Edelputz durch Überrollen mit geeigneten Farbfellrollen, Pinsel oder entsprechenden Spritzwerkzeugen dünn und gleichmäßig im Farbton des Putzes aufzubringen. Der Untergrund muss trocken, fest, frei von Staub und losen Teilen bzw. Trennmitteln (z.B. Schalöl) sein. Die Objekt- und Umgebungstemperatur darf nicht unter +5 °C und nicht über +30 °C liegen. Die Trockenzeiten liegen bei Normalbedingungen (+20 °C / 65 % Luftfeuchte) bei ca. 12 Stunden, tiefere Temperaturen und höhere Luftfeuchte verlängern diese Zeit.

Praktischer Hinweis:
Nicht bei direkter Sonneneinstrahlung, Regen oder hoher Luftfeuchtigkeit verarbeiten. In Zweifelsfällen in Bezug auf Verarbeitung, Untergrund oder konstruktive Besonderheiten, bitte Beratung anfordern! Im Übrigen gelten die Bestimmungen der aktuellen Normen.

Besonders zu beachten:
Nicht mit andersartigen Materialien mischen. Vor der Verarbeitung Material gut aufrühren. Angrenzende Bauteile gut abdecken bzw. gegen Spritzer schützen. Werkzeuge nach Gebrauch gründlich mit Wasser reinigen. Die Gebinde sind restlos zu entleeren und dem Recycling zuzuführen.

Qualität:
Der Einsatz bewährter und fortlaufend kontrollierter Rohstoffe garantiert eine gleichbleibend gute Qualität. Modernste Fertigungsanlagen sorgen für konstante Produkteigenschaften. In den werkseigenen Baustofflaboren erfolgt eine konstante Qualitätsüberwachung der Produkte.

Verbrauch:
Je nach Art und Saugverhalten des Untergrundes ca. 0,2 – 0,3 l/m². Achtung: raue Oberflächen können den Verbrauch erhöhen. Exakte Verbrauchsmengen sind durch Anlegen von Probeflächen zu ermitteln.

Allgemeine Hinweise:
MIG-Farbsysteme für außen sind so rezeptiert, dass sie weitgehende Sicherheit gegen das Auftreten von Algen und Pilzen bieten. Ob und in welchem Umfang Algen und Pilze auftreten, richtet sich insbesondere nach den örtlichen Gegebenheiten und den vorherrschenden Umweltbedingungen. MIG-Energiesparfarbe bewirkt durch seine optimale Oberflächenstruktur eine trockenere Oberfläche und wirkt dadurch weitgehend der Bildung von Algen und Pilzen entgegen.

Technische Daten:
lösemittelfrei, wasserverdünnbar (max. 2-5 %), umweltfreundlich und geruchsarm wasserabweisend, mikroporös und nicht filmbildend hoch wasserdampfdurchlässig (sD –Wert 0,05 nach EN ISO 7783-2) Kapillare Wasseraufnahme w-Wert nach 24 Stunden 0,05 Kg/m2h0,5 nach DIN EN 1062-3. Glanzgrad: matt (DIN 53778), ph-Wert 9,0 +/ – 1,0 Dichte 1,05 g/ cm³ (+/- 0,1) Viskosität: 1640 mPas (+/- 500) Reflexionsgrad >80% weiss

Lagerung:
Vor Frost schützen. In original verschlossenen Gebinden mind. 12 Monate lagerfähig.

Lieferform:
In Eimern á 5 / 15 Liter

Rechtliche Hinweise:
Die Angaben in dieser Druckschrift basieren auf unseren derzeitigen technischen Kenntnissen und Erfahrungen. Sie befreien den Verarbeiter wegen der Fülle möglicher Einflüsse bei der Verarbeitung und Anwendung unserer Produkte nicht von eigenen Prüfungen und Versuchen und stellen nur allgemeine Richtlinien dar. Eine rechtlich verbindliche Zusicherung bestimmter Eigenschaften oder der Eignung für einen konkreten Einsatzzweck kann hieraus nicht abgeleitet werden. Etwaige Schutzrechte sowie bestehende Gesetze und Bestimmungen sind vom Verarbeiter stets in eigener Verantwortung zu beachten.

 

Zertifikat Energiesparfarbe

 

Energiesparfarbe Innen

Produktbeschreibung:
MIG-Energiesparfarbe Innen ist eine vollwertige Siliconharzfarbe mit hohem Siliconharz-bindemittelanteil auf Basis modifizierter Siliconharzemulsion.
Innenfarbe nach DIN EN 13300, Nassabriebklasse III, Deckkraftklasse II bei ca. 0,3 l/m². Spezielle Mikrokeramikkugeln sorgen für einen idealen Temperatur- und Feuchtigkeitshaushalt. Diese Eigenschaften wirken sich positiv auf das Raumklima und die Behaglichkeit aus und beruhen auf dem Zusammenspiel der hohen Wasserdampfdurchlässigkeit (Membranfunktion) und der aktiven photokatalytischen Pigmente. Eine Farbauswahl kann durch den MIG-Farbfächer erfolgen oder auf individuellem Wunsch zusammengemischt werden.

Eigenschaften:
+ Energiespar-Effekt bis zu 40%
+ bei geringerem Heizbedarf gleicher Wohlfühleffekt
+ ausgewogenes, stabiles und behagliches Raumklima; durch:
a: Verminderung der Staubthermik
b: Vermeidung von Fußkälte
c: Optimierung der Luftfeuchtigkeit
d: Vorbeugung gegen Schimmelpilze
+ sehr gute Deckkraft
+ hoch wasserdampfdurchlässig
+ leicht verarbeitbar
+ spannungsarm
+ mikroporös und nicht filmbildend
+ rissfüllend bis ca. 0,5 mm

Anwendung:
MIG-Energiesparfarbe ist einsetzbar auf allen anstrichvorbereiteten Untergründen/Grund-putzen auf Basis von Kalk, Kalkzement, Zement und Gips im gesamten Innenbereich.

Verarbeitung:
MIG-Energiesparfarbe ist gebrauchsfertig, besitzt ein sehr hohes Deckvermögen, ist geruchsarm und ökologisch wertvoll. Eine Verdünnung mit sauberem Wasser kann bis max. 5 % und mit lösemittelfreien Abtönfarben bis zu 10 % erfolgen. Bei saugenden Untergründen ist ein Voranstrich mit MIG-E-Primer bzw. Putzverfestiger erforderlich. Bei alten Beschichtungen und Gipskarton-Platten ist eine Vorbehandlung mit MIG-E-primer notwendig, um ein durchschlagen zu vermeiden. MIG-Energieeinsparfarbe ist mit geeigneter Farbrolle, Bürste/Pinsel oder entsprechenden Airless-Spritzwerkzeugen gleichmäßig aufzutragen. Der Untergrund muss trocken, fest, frei von Staub und losen Teilen bzw. Trennmitteln sein. Die Objekt- und Umgebungstemperatur darf nicht unter +5 °C und nicht über +30 °C liegen. Die Trockenzeiten liegen bei Normalbedingungen (+20 °C / 65 % Luftfeuchte) bei ca. 12 Stunden, tiefere Temperaturen und höhere Luftfeuchte verlängern diese Zeit.

Besonders zu beachten:
Nicht mit andersartigen Materialien mischen.Vor der Verarbeitung Material gut aufrühren. Angrenzende Bauteile gut abdecken bzw. gegen Spritzer schützen. Werkzeuge nach Gebrauch gründlich mit Wasser reinigen. Die Gebinde sind restlos zu entleeren und dem Recycling zuzuführen.

Qualität:
Der Einsatz bewährter und fortlaufend kontrollierter Rohstoffe garantiert eine gleichbleibend gute Qualität. Modernste Fertigungsanlagen sorgen für konstante Produkteigenschaften. In den werkseigenen Baustofflaboren erfolgt eine kontinuierliche Qualitätsüberwachung der Produkte.

Verbrauch:
Je nach Art und Saugverhalten des Untergrundes ca. 0,2 – 0,3 l/m². Achtung: raue Oberflächen können den Verbrauch erhöhen. Exakte Verbrauchsmengen sind durch Anlegen von Probeflächen zu ermitteln.

Allgemeine Hinweise:
MIG Farbsysteme sind so rezeptiert, dass sie weitgehende Sicherheit gegen das Auftreten von Schimmelpilzen bieten. Ob und in welchem Umfang Schimmel bzw. Pilze auftreten, richtet sich insbesondere nach den örtlichen Gegebenheiten und den vorherrschenden Bedingungen. In Abhängigkeit von der Bausubstanz wird eine volle Wirkung nach ca. 1 Woche erzielt.
Technische Daten lösemittelfrei, wasserverdünnbar (max. 2-5 %), umweltfreundlich und geruchsarm wasserabweisend, mikroporös und nicht filmbildend hoch wasserdampfdurchlässig (sD –Wert 0,04 nach EN ISO 7783-2) Kapillare Wasseraufnahme w-Wert nach 24 Stunden > 1 Kg/m2h0,5 nach DIN EN 1062-3. hoch CO 2 – durchlässig hohes Deckvermögen Weißgrad: Y = 85 +/ – 2,5 Glanzgrad: matt (DIN 53778), ph-Wert 9,0 +/ – 1,0 Dichte 1,05 g/ cm³ (+/- 0,1) Viskosität: 1640 mPas (+/- 500)

Lagerung:
Vor Frost schützen. In original verschlossenen Gebinden mind. 12 Monate lagerfähig.

Lieferform:
In Eimern á 5 / 15 Liter

Rechtliche Hinweise:
Die Angaben in dieser Druckschrift basieren auf unseren derzeitigen technischen Kenntnissen und Erfahrungen. Sie befreien den Verarbeiter wegen der Fülle möglicher Einflüsse bei Verarbeitung und Anwendung unserer Produkte nicht von eigenen Prüfungen und Versuchen und stellen nur allgemeine Richtlinien dar. Eine rechtlich verbindliche Zusicherung bestimmter Eigenschaften oder der Eignung für einen konkreten Einsatzzweck kann hieraus nicht abgeleitet werden. Etwaige Schutzrechte sowie bestehende Gesetze und Bestimmungen sind vom Verarbeiter stets in eigener Verantwortung zu beachten.